Wäre es nicht schön zu wissen, welche Buttons und Farben Dir die meisten Klicks verschaffen? Um das heraus zu finden musst Du kein großartiger Technik Nerd sein, denn mit A/B Tests ist das Re-Design Deiner Website sehr kostengünstig. Wenn Du Dich zu diesem Thema noch nicht auskennst, dann kannst Du Dir hier unsere Einführung in das Thema durchlesen. Andernfalls zeigen wir Dir jetzt ein paar Beispiele, die Du sofort auf Deiner Website anwenden kannst. Mit ein wenig Arbeit lässt sich die Conversion Rate so schnell und einfach erhöhen.

Legen wir also mal los…

Teste Deine Calls-to-Action Buttons

Wer kennt sie nicht – Die Buttons, die ausschlaggebend für jede Website sind. Calls-to-Action Buttons sind bei der Conversion Optimierung immer ganz oben auf der Liste, da sie einem oftmals als erstes in den Kopf kommen. Bei den Buttons kann man eine Menge ändern. Sei es die Farbe, Form, Text oder Platzierung. Alle diese Faktoren scheinen keinen großen Einfluss zu haben, doch sie können die Klickrate zum Teil um 21% erhöhen. Glaub mir, in der Welt der Website Optimierung ist diese Zahl sehr hoch!

In dem unteren Beispiel hat sich durch die Änderung der Farbe, zu Rot, eine Steigerung von 21% gezeigt.

A/B Test

Teste Dein Navigations-Menü

Finde heraus, welche Seiten Deiner Website Dir die meisten Kunden verschaffen. Diese Seiten solltest Du dann testen und dementsprechend Traffic dahin leiten. Am besten veränderst Du dafür die Anordnung der Elemente im Menu und schaust, inwiefern das die Klickrate erhöht. Wenn Du die Anordnung nicht verändern möchtest, dann kannst Du auch versuchen die Formulierungen Deiner Buttons etwas abzuändern. Ein Kunde von uns hat dies erfolgreich getan und somit 47,7% mehr Klicks für die Wortänderung von „Why Use Us“ zu „How it works“ erhalten.

A/B Test

Teste Deine Log In und Sign-Up Buttons

Falls Dein Unternehmen einen Service anbietet, bei dem Du Dich anmelden oder einloggen kannst, dann solltest Du Dich vorab entscheiden, welche Option wichtiger ist. Ist es wichtiger neue User zu erhalten oder die bestehenden zum Nutzen zu animieren? Nach einer Entscheidung kannst Du auch diese Option durch einen A/B Test optimieren. Je nach Ergebnis findest Du dann schnell heraus, wie Du die Nutzung Deines Services erhöhen kannst.

Teste Deine Content Angebote

Wenn Dein Unternehmen bereits auf Content Marketing setzt, dann solltest Du die wichtigsten Inhalte auf Deiner Website hervorheben. Wie Du in diesem Screenshot siehst, nutzen wir unsere Inhalte direkt auf der Website. Auch wenn Du noch nicht allzu viele Inhalte hast, kann es schwer sein herauszufinden, welche am besten auf Deine Homepage passen. Gerade hierfür bietet sich ein A/B Test sehr gut an.

A/B Test

Teste Deine Bilder

Hast Du schöne und hochwertige Bilder auf Deiner Website? Super, dann können A/B Tests Dir dabei helfen, herauszufinden welche Gesichter oder Bilder am höchsten konvertieren. Bei diesem Test von Highrise hat sich gezeigt, dass das Bild von Michael die Conversion Rate um rund 5% erhöht hat.

A/B Test

Teste Deine Überschriften

Überschriften sind die wichtigsten Texte auf Deiner Website und somit macht es durchaus Sinn, diese auf Ihre Effektivität zu testen. In dem unteren Beispiel haben wir einen Test auf AwayFind’s Homepage durchgeführt. Version B hat hierbei die Anmeldungen um 38% gesteigert. Das könnte daher kommen, dass die Überschrift etwas kürzer ist und somit die Unter-Überschrift mehr Details verrät. Ohne einen A/B Test hätte man hier aber sehr viele Chancen verspielt. An diesem Beispiel sieht man also sehr schön, wie wichtig solche Website Optimierungen sind.

A/B Test

Teste Deine Hyperlinks

Hyperlinks sind ähnlich wie CTAs, denn sie heben den Link visuell hervor und teilen dem User mit, dass hier für mehr Infos geklickt werden kann. Gerade auf einer Website geht es oftmals darum, die wichtigen Informationen hervorzuheben und deshalb ist es wichtig, die richtigen Wörter durch Hyperlinks zu markieren. Probier also mal unterschiedliche Kombinationen aus Formulierungen und Farben aus, um zu sehen welcher Hyperlink die meisten Klicks erhält. Gerade bei diesem Punkt ist die Effektivität von Website zu Website sehr unterschiedlich.

Auch wenn diese Tests auf den ersten Blick nicht sehr vielversprechend aussehen, haben sie vielen Marketern schon höhere Conversions erbracht. Da die Resultate von Website zu Website sehr unterschiedlich sind, empfiehlt es sich die Tests wirklich einmal selbst durchzuführen. Als moderner Marketer sollte man sich immer mehr auf die Daten verlassen, anstatt Vermutungen vorzunehmen. Also leg am besten gleich los!

Was sind Deine Erfahrungen mit A/B Tests? Was hast Du schon Spannendes herausgefunden? Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anregungen.

 

[lb_res_tile ids=59,47,48 title=“Erfahre mehr über Onpage und Offpage SEO:“]

Kommentar (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.