Das Ziel aller Marketing-Bemühungen eines jeden Unternehmens ist es, Kunden zu finden und mit ihnen zu interagieren, um Markentreue zu schaffen und Verkäufe zu erzielen. Eine der effektivsten und kostengünstigsten Möglichkeiten, dies in der heutigen Multi-Channel-Umgebung zu tun, ist Content Marketing. Content Marketing sollte immer in Erwägung gezogen werden, wenn man eine Marketingstrategie erstellt.

Der Wert eines Content-Marketing-Konzepts

Denn im Gegensatz zu bezahlter Werbung bietet Content Marketing dem Publikum etwas Wertvolles, was für den Aufbau von Vertrauen bei jedem aktuellen oder potenziellen Kunden von großer Bedeutung ist.

Content Marketing ist zunächst einmal einfach eine digitale Marketingstrategie, bei der Unternehmen auf einer konsistenten Basis ehrliche, transparente und lehrreiche Inhalte für Ihre Kunden erstellen. Typischerweise besteht das Ziel darin, durch die Veröffentlichung und Förderung von Inhalten den organischen Website-Traffic zu steigern, die Generierung qualifizierter Leads zu erhöhen und (letztendlich) das Vertriebsteam zu befähigen, mehr Geschäfte schneller abzuschließen.

Warum wenden also nicht alle Unternehmen primär Content Marketing an? Nun, das Schwierigste am Content Marketing ist, dass es Zeit braucht. Dieser Negativfaktor wird aber durch die zahlreichen Vorteile ausgeglichen, zumindest im längeren Zeitverlauf.

Über die Effektivität von Content Marketing

Warum ist Content Marketing also so effektiv? Weil mit gutem Content hervorragend interagiert wird, er generieren Leads und erweitern den Kundenstamm viel nachhaltiger als bezahlte Werbemaßnahmen. Folgende Fakten untermauern die Macht eines funktionierenden Content Marketing Konzepts:

  • Content Marketing generiert 3-mal mehr Leads als eine bezahlte Suche für jeden ausgegebenen Euro
  • Das Erstellen von Inhalten ist der effektivste Weg zu einer exzellenten SEO-Optimierung der eigenen Website
  • 80 % der Menschen ziehen es vor, anhand von Artikeln und Veröffentlichungen und nicht mithilfe der Werbung Rückschlüsse auf das Unternehmen zu ziehen
  • 82% der Verbraucher sind dem Unternehmen gegenüber loyaler, nachdem sie relevante Inhalte von diesem Unternehmen gelesen haben

Tipps für Content Marketing mit Konzept

So wertvoll gutes Content Marketing auch sein mag, es ist leider nur dann effektiv, wenn Unternehmen wissen, wie man es richtig einsetzt. Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, das Beste aus ihrem Content Marketing herauszuholen:

  1. Nutzen Sie eine Reihe von verschiedenen Medien

Auch wenn die Zeit der schriftlichen Pressemitteilungen noch nicht vorbei ist, gibt es heute viele verschiedene Möglichkeiten, wie Unternehmen im modernen Zeitalter Inhalte mit der Öffentlichkeit teilen können. Neben dem Schreiben von Inhalten können Unternehmen ihr Publikum auch über Social Media Marketing, Videoinhalte und Grafiken erreichen. Ein breiteres Spektrum an Medien kann helfen, online mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

  1. Optimieren Sie Inhalte achtsam

Um Inhalte in einer Welt, in der jeder Blogs und Artikel nutzt, hervorzuheben, müssen Sie als Unternehmen sicherstellen, dass Sie alles, was Sie an Content produzieren, optimieren. Dies bedeutet, dass Sie SEO-Strategien in Ihre Kampagnen einbauen müssen, um das Ranking bei Suchmaschinen wie Google zu verbessern, sowie Funktionen hinzufügen müssen, die den Inhalt einfach zu konsumieren oder zu teilen machen. Zum Beispiel könnte ein „Auf Facebook teilen“-Button am Ende eines Artikels die Reichweite Ihrer Marke verbessern.

  1. Zeigen Sie Kompetenz und Wissen

Wenn Menschen online nach Inhalten suchen, wollen sie oft etwas lernen. Eine gute Möglichkeit für Sie, Ihr Unternehmen durch Inhalte hervorzuheben, ist es, Ihr Unternehmen als „Thought Leader“ für eine bestimmte Nische zu präsentieren. Frage-und-Antwort-Runden oder ausführliche Branchenartikel können einem Unternehmen helfen, glaubwürdiger und maßgeblicher zu erscheinen.

  1. Erstellen Sie einen Plan und halten sich daran

Gutes Content Marketing bedient sich eines Plans. Denn nur, wenn Ihr Content strukturiert ausgewählt und durchdacht veröffentlich wird, kann er erfolgreich sein.

Tipps für Content Produktion mit Konzept

Diese vier Tipps stellen eine gute Grundlage dar, wenn Ihr Fundament aber einmal steht, geht es darum erstklassigen Content zu produzieren. Ihr Content muss besser sein als der Content Ihres Mitbewerbers, nur dann haben Sie auch eine Chance, dessen Kunden abzuwerben.

Da aber auch die Content Produktion teuer ist, sollten Sie das maximale an Reichweite aus jedem einzelnen Beitrag herausholen. Deshalb sollten Sie nicht nur in die richtige Content-Erstellung für Ihr Unternehmen investieren, sondern auch den von ihnen erstellten Content multiplizieren, indem sie ihn in verschiedene Formate umwandeln oder ihn aus mehreren Blickwinkeln betrachten. Zum Beispiel könnten Sie verschiedene Mitglieder Ihres Unternehmens zu einem bestimmten Thema interviewen oder einen aktuellen Artikel in ein Video oder eine Infografik umwandeln. Damit dies gelingen kann, habe ich weitere 6 Punkte zusammengetragen, die den Wert Ihres Contents maximieren werden:

  1. Legen Sie in erster Linie eine Richtung fest. Bevor Sie mit dem Schreiben von Inhalten beginnen, müssen Sie Ihre Ziele verstehen
  2. Kennen Sie Ihre Kunden. Oft lässt sich durch verschiedene Tools viel über den Konsumenten erfahren, sein Verhalten auf der Seite, von welchem Kanal er kam, welche Bereiche der Seite er sich ansah, welche Käufe er tätigte, wie er auf den E-Mail-Newsletter reagierte und vieles mehr.
  3. Wählen Sie den passenden Kanal für Ihr Unternehmen. Noch vor 10 Jahren gab es nur 10 Kanäle, jetzt gibt es 100, aber nicht alle sind optimal für Ihr Unternehmen.
  4. Erstellen Sie nützliche, klickbare und teilbare Inhalte. Hierzu müssen Sie Ihre Kunden kennen, nur dann können Sie Inhalte erstellen, die gerne gelesen und geteilt werden. Lösen Sie mit Ihrem Content die Probleme Ihrer Kunden und Sie werden sich vor Engagement nicht retten können.
  5. Wenden Sie mehr Zeit für die Veröffentlichung auf. Die meisten Content-Ersteller verbringen 80 % ihrer Zeit mit der Erstellung von Inhalten und 20 % mit deren Veröffentlichung und Bewerbung. Es sollte aber genau umgekehrt sein.
  6. Messen und monetarisieren Sie stetig. Sie müssen verstehen, wie sich Ihre Investition in monetärer Hinsicht auszahlt.

Risiken eines Content-Marketing-Konzepts?

Ehrlich gesagt bringt ein Content-Marketing-Konzept nicht sehr viele Risiken mit sich, wenn Sie all meine Tipps beachten. Es gibt jedoch echte Risiken, wenn Sie schlüssiges Konzept verfolgen, und das größte davon sind die Opportunitätskosten.

Ohne Content-Marketing-Konzepte verpassen Sie Traffic, Leads und Reputationsvorteile. So mag Ihr Unternehmen zwar ohne Content-Marketing-Strategie profitabel sein, aber wie viel besser könnten die Gewinne sein, wenn Sie eine hätten?

Hinzukommt, dass Ihre Konkurrenten entweder bereits eigene Content-Strategien verfolgen (und wenn nicht, ist dies nur eine Frage der Zeit); wie lange wird es dauern, bis deren Dynamik greift und Ihre Marktanteile aufgrund von Untätigkeit schrumpfen?

Vergessen Sie deshalb nicht, dass gute Content-Marketing-Kampagnen im Laufe der Zeit dramatisch an Wert gewinnen, da sie sich gegenseitig verstärken. Je länger Sie also damit warten, desto mehr potenzielles Wachstum werden Sie opfern und desto härter wird der Wettbewerb, dem Sie sich letztendlich stellen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.