Der schnellste Weg Copywriting zu lernen. Selbst wenn Du bisher keinen Plan von Copywriting hast – und besonders wirksam, wenn Du bereits echt gut darin bist!

Tatsächlich wirst Du durch dieses Geheimnis ein besserer Copywriter – und das noch heute.

Garantiert! (oder Du bekommst Deine investierte Lesezeit zurück  – Bedingungen unten*)

Das Geheimnis ist die “Magic Bullet”-Methode (“magisches Geschoss”). 

Copywriting lernen – Gamechanger „Magic Bullet“

Als ich Anfang des Jahres darauf gestoßen bin, brauchte ich erstmal einige Zeit um zu realisieren, wie game-changing und wirksam diese Methode ist (..obwohl sie nur aus 3 Worten besteht…dazu später mehr).

Mit diesem (jetzt enthüllten) Geheimnis wirst Du als Anfänger direkt jeden x-beliebigen Fiverr-Copywriter kilometerweit überholen und bist auf Augenhöhe mit erfahrenen Copywritern.

Und wenn du bereits Erfahrung hast… gar nicht vorstellbar was dann passiert.. 

Vorab: Ja, okay, Du hast ja recht. So etwas wie Magic Bullets gibt es nicht (…und ich merke gerade, dass das alles etwas sehr nach Kampf und Krieg klingt… egal – die Metapher ist es definitiv wert…)

Aber!

  • heiße, schlaflose Augustnächte in der Toskana
  • volle, rote Lippen die beim Kuss nach Merlot schmecken
  • funkensprühende Leidenschaft, die Dein Herz belebt

Magic Bullets sind überall um uns herum.

Fühlst Du es gerade? Es ist unterbewusst… im Verborgenen…

Copywriting ist eine Waffe und Worte sind die magischen Geschosse:

Manche rauschen an Dir vorbei und andere treffen Dich mittendrin…

Und was ist mit Deinem Verkaufstext?

Bringt er die Herzen der Leser zum Pochen und ihre Handflächen zum Schwitzen?

Oder ist er langweilig und leblos wie ein erstes Date, bei dem Dein Gegenüber auf offene Fragen mit maximal 3 Wörtern antwortet?

Was ist wohl interessanter, wirksamer und verkauft letztendlich besser? 

Der Zauberer hinter der Magie der “Magic Bullets” ist der “man of letters” Percy Lubbcock.

Er fasst die Methode mit den 3 Worten zusammen: “Show, don’t tell”

Kommen wir damit nochmal zu der Frage von eben zurück: “Bringt Dein Verkaufstext die Herzen Deiner Leser zum Pochen und ihre Handflächen beim Lesen zum Schwitzen?”

Mit den heißen Nächten in der Toskana habe ich Dir etwas gezeigt – nicht erzählt.

Die meisten Leute sehen den Unterschied im direkten Vergleich:

  • heiße, schlaflose Augustnächte in der Toskana

oder

  • Trip nach Mittelitalien mit meiner Freundin

Spätestens jetzt ist es eindeutig, oder?

Anstatt Dir zu sagen, dass Du Dich aufgeregt fühlen sollst, habe ich es angedeutet, in dem ich es bildlich beschrieben habe.

Und Du hast auch bemerkt, dass ich Dir Fragen stelle?

Das liegt daran, dass ich Dich nicht bevormunden und Deinen Skill beleidigen möchte – denn niemand will gesagt bekommen, was er denken soll, nicht wahr?

Warum denke ich, dass dies der wichtigste Punkte ist, der in Verkaufstexten auf Fiverr-Niveau fehlt? (sorry – Fiverr anzugreifen macht mir zu viel Spaß…)

Weil wir aufgrund von Emotionen kaufen und das Erzählen keine Gefühle hervorruft.

Schau Dir den letzten Satz an: Er ist korrekt und hilfreich, aber löst er bei Dir auch Gefühle aus?

Wie wäre es, wenn ich sagen würde: “Weil wir aufgrund von Emotionen kaufen und das Erzählen weder Dein Herz berührt, noch Dein Kopfkino aktiviert oder Deine Brieftasche öffnet.”

Okay, Du merkst: Das ist echt wirksam und magisch. 

Aber!

Benutze das “Zeigen” nicht in jedem Satz – sonst werden Deine Texte noch vieeeeel länger als meine.

Faustregel: Immer dann, wenn Du absichtlich eine Emotion ausdrücken willst, solltest Du es “zeigen” statt einfach nur zu erzählen.

Im Marketing ist genau das ein Teil von PROOF (Beweisen).

Wenn Du hingegen schnell ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) vermitteln willst, solltest Du lieber normal erzählen.

“Zeigen” ist der Weg wie Du Leute dazu bringst bei jedem Wort, das Du sagst, sprichwörtlich an Deinen Lippen zu hängen.

“Zeigen” ist der Weg wie Du Leute dazu bringst, von Deinen Texten zu schwärmen.

Dieser Teil von PROOF im Verkaufstext ist so mächtig, dass wir ihn alle bewusst nutzen sollten!

Und genau auf diesem Weg kannst Du Dein Copywriting am besten lernen und konsequent optimieren.

Wenn Du das jetzt verinnerlicht hast, dann hast Du Deine Copywriting-Skills in den letzten 5 Minuten verdoppelt.

Denn selbst wenn Du das am Anfang eher holprig umsetzt, bist Du Deiner Konkurrenz kilometerweit voraus.

Du wirst anfangen diese Methode auf einmal überall zu sehen. Vor diesem Text war es für Dich unsichtbar – und jetzt nimmst Du es ganz bewusst wahr. Es verändert nachhaltig Deine Wahrnehmung zum Positiven.

Glaubst Du, dass Deine Meinungen und Aussagen überzeugender sind, wenn Dein Leser selbst seine eigenen Schlüsse darüber zieht?

Und falls ja: Wie viel überzeugender?

Genau…

Erzählen tötet die Spannung.

Erzählen baut eine Mauer auf.

Erzählen ist häufig einfach LANGWEILIG.

Oh, ich meine… erzählen lässt Dich unkontrolliert GÄHNEN, während Du die Zurück-Taste drückst.

Moment… Hast Du gerade gegähnt?

Gut. 

Dann denk daran: Zeigen ist wirksamer als Erzählen.

Eine Sache noch…

Wenn Du Verkaufstexte brauchst, die tatsächlich funktionieren, dann… (You know what to do…)

*Rückzahlbar bei Erfindung der Zeitmaschine 🙂

Kommentar (1)

„Powerwörter im Content“ bzw. „Powerwörter im Verkauf“ wäre doch hier der Ansatz ? Eigentlich eine Maßnahme die mehr als nur einmal besprochen wurde. Es gibt auch Interessant zusammengetragen, wobei ich zugeben muss hat mich das „lockere“ sowie auch das wiederholte kurze Zeilenumbruch Gesetze etwas aus dem Lesefluss geworfen hat. Bei einem Dialog, wiederum wäre dies recht passend. Stelle mir dennoch die Frage: „wurde das Rad nun neu erfunden durch einen Begriffswechsel?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.