Neue und geeignete Ideen für das Content Marketing ist der Sprit, der den Motor für die Content Marketing Strategie am Laufen hält. Ideen müssen gesammelt, analysiert und anschließend erfolgreich umgesetzt werden.

Content Marketing Ideen und heiße Fakten

Eine Content Marketing Idee muss analysiert und geplant werden, denn nur so kann sie erfolgreich sein. Die Umsetzung der Idee erfordert viel Fingerspitzengefühl und darf gerne etwas Zeit kosten.

Dabei spielen die folgenden Punkte eine bedeutende Rolle:

  • Das Anlegen einer Mindmap als Ideen-Pool
  • Die Keyword-Recherche ist das A und O
  • Content Marketing Ideen der Konkurrenz im Auge behalten
  • Ein Redaktionsplan übernimmt das Management
  • Nur mit Seeding wird die Idee erfolgreich im Internet verbreitet

Checkliste für deine Content Ideen

Die Checkliste für deine Content Ideen hilft dir dabei, deine Idee mit den richtigen Tools und einer professionellen Umsetzung optimal zu planen und erfolgreich für das Content Marketing zu nutzen.

Ideenfindung

Für die Themenfindung hast du eine Vielzahl von Möglichkeiten. So lohnt sich der Einsatz von Tools zur Keyword-Recherche und Keyword-Analyse, häufig genutzte Suchphrasen in Google oder angesagter Social-Media-Content.

Hierzu kannst du das Tool KWfinder zur Keyword-Recherche, das W-Fragen-Tool für häufig genutzte Suchphrasen sowie BuzzSumo für angesagten Content in den Social-Media-Netzwerken wie Facebook, Google+, Xing und Twitter nutzen. Natürlich lohnt sich hierbei auch immer einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen. Denn nur so lässt sich das eigene Unternehmen von vorhandenen Konkurrenten abheben.

Ideensammlung mit Hilfe einer Mindmap

Damit du deine Content Marketing Ideen notieren und nach den verschiedenen Themenbereichen aufteilen kannst, eignet sich die Nutzung einer Mindmap. Mit Hilfe einer einfach gestalteten Mindmap erhältst du so kurz und knapp einen Überblick darüber, welche Content Marketing Ideen für welche Bereiche gesammelt wurden und für die Umsetzung zum Thema wird.

Ein sehr beliebtes und kostenloses Tool für das Erstellen einer professionellen Mindmap, ist FreeMind.

Analyse der Content Marketing Ideen

Um sicher zu stellen, dass die Content Marketing Idee bei deinen Nutzern und Lesern ankommt und möglichst viel Traffic bringt, ist es wichtig, die Ideen nach der Ideensammlung und vor der Umsetzung zu analysieren. Dabei kann dich vor allem das Tool für die Keyword-Recherche unterstützten. Denn dieses nennt dir Details zum Suchvolumen des von dir eingegeben Keywords. Zeigt dir ähnliche Keyword-Phrasen an sowie den „Schwierigkeitsgrad“ für das Keyword, welcher sich an der Konkurrenz orientiert.

Anhand des Suchvolumens erkennst du, wie häufig im Monat nach deinem Keyword gesucht wird. Je mehr, desto besser. Mit dieser Information lässt sich schon sehr gut erkennen, wie gut deine Content Marketing Idee für deine Content Marketing Strategie geeignet ist. Unternehmen profitieren von diesem Vorgehen, da sie damit die Reichweite erhöhen können und den Content SEO-Optimieren.

Content Marketing Idee umsetzen

Bei der Umsetzung der Content Marketing Idee geht es um Content Erstellung von geeigneten Inhalten. Sei es für einen neuen Blog-Beitrag, ein Video, einen Social-Media-Post in Kanälen wie Facebook, Twitter, Xing und Co. oder für den Newsletter innerhalb einer Mail. Um die Idee schnell und einfach in Text umzusetzen, kann dir das W-Fragen-Tool viel Zeit ersparen.

Denn dieses gibt dir die meistgesuchten „Fragen“ von Nutzern aus, welche mit deinem Begriff, in der Google-Suchmaschine gesucht wurde. Hiermit lässt sich qualitativ hochwertiger Content erstellen, der den Nerv deiner Leser trifft. Selbstverständlich kannst du die Texterstellung auch an freie Autoren outsourcen, wenn die Texterstellung nicht im eignen Hause möglich ist.

Redaktionsplan nutzen

Ein Redaktionsplan hilft dir dabei, die Content Marketing Ideen für Blog-Posts, Social-Media-Posts oder den Newsletter zu verwalten. Du hältst in einem Redaktionsplan den aktuellen Status der Bearbeitung fest und gibst eine Deadline für den Tag der Veröffentlichung an.

Er unterstützt dich und dein Unternehmen somit dabei, den Content für alle Ressourcen des Content Marketings zu steuern und zu überwachen.

Erfolg der Content Marketing Idee messen

Nach dem du deine Content Marketing Ideen analysiert und umgesetzt hast, ist es ratsam, den Erfolg deiner Ideen, nach der Veröffentlichung zu messen. Wenn du wissen möchtest, woher der Traffic kommt und wie viel Nutzer deinen Content gesehen haben, kannst du das beispielsweise mit Hilfe von Google Analytics nachvollziehen.

Aber auch die Anzahl der Social Signals auf Facebook, Twitter oder Xing ist ein interessanter Indikator für den Erfolg deines Contents. Diese Werte können mit Linkbird überwacht und eingesehen werden. Neben diesen bereits schon relevanten Messungen ist es zudem Pflicht, das Thema SEO weiterhin im Auge zu behalten. Denn auch die Suchmaschinen spielen für den Erfolg eine wichtige Rolle.

Seeding der Content Marketing Idee

Um den bestmöglichen Erfolg deiner Content Marketing Idee zu erzielen, musst du deine Idee im Internet verstreuen (= Seeding). Für das Seeding kannst du auf alle vorhandenen Ressourcen und Kanäle zurückgreifen, die dir zur Verfügung stehen. Damit sind unter anderem Influencer, Social-Media-Kanäle, Video-Plattformen, Newsletter und selbstverständlich der eigene Blog gemeint.

Mit erfolgreichem Seeding schaffst du es in kürzester Zeit, deine Content Marketing Idee im Internet zum Hit zu machen. Dein Inhalt wird so zur ersten Anlaufstelle im Netz und verbreitet sich weiterhin durch virale Interaktionen.

Fazit

Mit einer guten Content Marketing Idee legst du den Grundstein für erfolgreiches Content Marketing. Vorab gibt es jedoch einige Schritte, die von der Content Marketing Idee bis hin zur Umsetzung und dem Content Seeding berücksichtigt werden müssen.

Zu den wichtigsten Schritten während der Umsetzung der Content Marketing Ideen zählen die Analyse vor der Veröffentlichung, die Auswahl der richtigen Ressourcen und Kanäle, sowie die Erfolgsmessung.