Beim Content Marketing Manager handelt es sich nicht um einen Ausbildungsberuf mit festgelegten Inhalten, sodass unterschiedliche Zugangswege bestehen. Als Content Marketing Manager tätige Mitarbeiter verfügen häufig über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Marketing-Bereich und über eine umfangreiche Erfahrung bei kreativen Aufgaben. Private Hochschulen bieten Studiengänge wie »Internationales Marketing und Management« an, in deren Verlauf eine Spezialisierung auf elektronische Medien und das Internet-Marketing möglich ist.

Des Weiteren existieren Fortbildungskurse zum Content Marketing Manager mit IHK-Zertifikat. Dieser Lehrgang umfasst die Module Entwicklung, Konzeption und Vertiefung im Bereich Content Marketing, Inbound Marketing, Internet, Webseiten-Erstellung mit HTML und CCS, Anwendung von Content Management-Systemen sowie Installation und Nutzung eines derartigen Systems (CMS) in der Praxis.

Die Anforderungen an einen Content Marketing Manager setzen sich aus einem hervorragenden Verständnis für das Internet, einer außerordentlich großen Kreativität und der Fähigkeit zu kaufmännischem Denken zusammen. Des Weiteren muss der Content Marketing Manager die Reaktionen von Kunden sowohl auf die Inhalte von Webseiten als auch auf die Durchführung von Werbemaßnahmen weitgehend vorhersehen können. Zu diesem Zweck wertet er das ihm vorliegende statische Material zu vergleichbaren Marketing-Maßnahmen des eigenen oder eines fremden Unternehmens aus.

Beim Content Marketing Manager laufen in allen Fragen zum Inhalt und zur Gestaltung des Internet-Auftritts die Fäden zusammen. Er tauscht sich regelmäßig mit den Mitarbeitern der weiteren Abteilungen aus, weshalb die ausgeprägte Teamfähigkeit ebenfalls zum Anforderungsprofil gehört. Er achtet sowohl auf die Qualität der Inhalte als auch auf die SEO-Anforderungen. Die Beachtung der Anforderungen der gängigen Suchmaschinen an eine Webseite ist erforderlich, damit diese bei einem Großteil der Suchanfragen gefunden wird und somit im Internet präsent ist. Die passende Balance zwischen für den Nutzer verständlichen und nützlichen sowie den Forderungen der Suchmaschinen entsprechenden Inhalten zu finden gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Bereich der Content-Erstellung, die der Content Management Manager überwacht. Eine zuvor ausgeübte kreative Tätigkeit stellt deshalb einen geeigneten Einstieg für diesen Beruf dar.

Die Beschreibung des Aufgabenprofils eines Content Marketing Managers richtet sich nach den geschäftlichen Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens und unterscheidet sich somit in Details. Grundsätzlich gehören zu den Tätigkeiten die Optimierung der Kommunikation des Unternehmens, der Aufbau und die Pflege des Images einer Marke oder auch mehrerer Marken, Kunden auf die Webseite leiten, sie dort begeistern und Vertrauen sowie eine langfristige Kundenbeziehung aufbauen und die Chancen zum viralen Marketing nutzen. Einen wesentlichen Baustein zum Erreichen dieser Ziele stellt die Sicherstellung hervorragender und gut aufbereiteter Inhalte dar. Zusätzlich zur Qualität der Inhalte achtet der Content Marketing Manager darauf, dass die Webseiten des Unternehmens einzigartigen Inhalt bieten, da die Suchmaschinen mehrfach vorhandenen Content durch eine Verschlechterung des Rankings abstrafen.