Definition Webinar

Das Wort Webinar bezeichnet ein Seminar, das online stattfindet. Dabei werden dem Zuschauer Inhalte über Webcam präsentiert. Durch Webkonferenz-Software besteht die Möglichkeit, dass dem Referenten von den Zuschauern live Fragen gestellt werden können.

Die Einladung zu einem Webinar erfolgt über einen Link, der den Teilnehmenden zugeschickt wird. Über diesen Link können die Zuschauer bequem über jedes mobile Gerät auf das Webinar zugreifen. Sie können aufgezeichnet und später online zur Verfügung gestellt werden. Praktisch sind Webinare, weil sie eine schnelle länderübergreifende Vernetzung ermöglichen. Das erspart Geschäftsreisen und bietet trotzdem einen persönlichen und interaktiven Kundenkontakt.

Funktionsweise Content Marketing Webinar

Der Einsatz von Webinaren im Content Marketing sollte bei der Planung einer Content Marketing Strategie bedacht werden. Auf der einen Seite können Webinare im Content Marketing eine große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auf der anderen Seite erhält der Kunde die Möglichkeit der unmittelbaren Kommunikation und Interaktion.

Durch die Zusendung des Einladungslinks kann kontrolliert werden, welche Zielgruppe erreicht werden soll. Die Teilnahme an Webinaren ist leicht. Durch die räumliche Unabhängigkeit, kann der Nutzer entscheiden, wo er das Webinar aufnimmt. Es muss nicht darauf geachtet werden, dass genug Platz für alle Teilnehmenden vorhanden ist. Für die Zuschauer ist es bequem, da sie zum Abruf nur ein technisches Gerät und eine Internetverbindung brauchen. Dem Zuschauer werden umfangreiche und informative Inhalte ressourcensparend präsentiert. 

Wie erfolgsversprechend ist ein der Einsatz von Webinaren?

Ein Content Marketing Webinar bietet die Chance angebotene Leistungen und Produkte in detaillierter Form darzustellen. Gleichzeitig kann sofort auf aufkommende Fragen geantwortet werden. Ein interaktiver Dialog stärkt das Vertrauen der Kunden. Eine professionelle Beratung während eines Webinars baut Loyalität zum Unternehmen auf. Schlussendlich hat ein Webinar die Leadgenerierung zum Ziel, denn aus Anmeldungen werden Teilnehmer, aus Teilnehmer werden Leads, die konkretes Interesse am Informationsgehalt gezeigt und diese Informationen auch konsumiert haben.

Mit Hilfe von Webinaren wird der Standort zu einem zweitrangigen Faktor und es können potenzielle Kunden erreicht werden, die  keine Möglichkeit für ein persönliches Gespräch haben. Wie erfolgreich ein Webinar letztendlich war, lässt sich durch Kennzahlen ermitteln. Durch den Vergleich der Zahlen der Anmeldungen und der tatsächlichen Teilnehmer, lässt sich die erzielte Reichweite feststellen. Als Messung für die Interaktion lassen sich die Zahlen der gestellten Fragen und Kommentare während des Webinars heranziehen. Letztendlich wird die Conversion der Leads gemessen, um die Erfolgsrate eines Webinars zu messen.

Beispiel

Der Einsatz von Webinaren eignet sich beispielsweise zur Kundenakquise und zur Unterstützung eines Content Marketing Blogs. In ihnen kann auf komplexe Themen eingegangen werden, die sich nicht leicht in einem kurzen Blogbeitrag abhandeln lassen. Unterstützend können die Webinare auf allen sozialen Kanälen beworben werden. Als Vorgeschmack können auf dem Blog vorab einzelne Fragen beantwortet werden, damit die potentiellen Zuschauer sich auf das Webinar vorbereiten können.

Bei der Planung eines Content Marketing Webinars ist es wichtig, sich zu fragen:

  • Welches Thema soll behandelt werden?
  • Für welche Zielgruppe ist das Webinar gedacht?
  • Wie lang soll das Webinar dauern?
  • Wer stellt die Inhalte vor?