Unternehmen suchen nach neuen Möglichkeiten, den Umsatz zu steigern. Social Media Plattformen wie Instagram bieten sich an, um deine Zielgruppen anzusprechen.

Viele Unternehmer stellen sich die Frage:

Warum ist gerade Instagram die passende Plattform?

Die Interaktionsrate ist entscheidend. Follower interagieren öfter auf Instagram. Die Social Media App eignet sich für Unternehmen.

Studien haben bewiesen, dass Instagram deutlich mehr Interaktionen (4,8%) aufweist. Weder Facebook noch Twitter können an diese Interaktionsrate anknüpfen. Auf Twitter liegt die durchschnittliche Interaktionsrate bei 0,25%. Facebook ist mit 0,72% nicht viel besser.

Aus diesem Grund solltest du auf Instagram zurückgreifen. Viele Influencer sind auf der Plattform aktiv. Abgesehen von YouTube und TikTok ist Instagram die Influencer Plattform schlechthin.

Nach einer Studie von InfluencerDB sind 39% aller Instagram Profile mit mehr als 15.000 Followern als Influencer aktiv. Das bietet dir Chancen deine Produkte zu vermarkten.

Für welche Unternehmen ist Instagram sinnvoll?

Firma ist nicht gleich Firma.

Für einen Energiekonzern sind andere Menschen interessant als für ein Kosmetikstudio.

Ist deine Kundschaft auf Instagram aktiv?

Zuerst solltest du dir über diese Frage Gedanken machen. Nicht jeder Deutsche nutzt die Social Media App.

Das Alter, der Wohnort und das Geschlecht deiner Zielgruppe spielt eine Rolle. Vor allem die 18 bis 34-Jährigen verwenden Instagram. (Quelle: Statista)

Wenn deine Firma ältere Menschen anspricht, lohnen sich Zeitungen und Flyer Werbung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Attraktivität deines Produkts.

Ist es möglich dein Produkt visuell ansprechend darzustellen?

Das ist für ein Café einfacher möglich als für eine Hausverwaltung. Ansprechende Bilder sind trotz eines schwierigen Themas nicht ausgeschlossen.

Als Hausverwaltung kann es sich lohnen Menschen in den Vordergrund zu stellen. Diese können über ihre positiven Erfahrungen sprechen.

Instagram Videos zu Themen wie:

  1. Wie finde ich die richtige Hausverwaltung?
  2. Warum brauchst du eine Hausverwaltung?
  3. Wie viel Geld kostet eine Hausverwaltung?

Schnell wird klar: Du musst Mehrwert bieten.

Deine Zielgruppe wählen

Die richtigen Inhalte hängen von deinem Publikum ab.

Wenn du interessante Bilder veröffentlicht, werden dir neue Abonnenten folgen.

Was sind spannende Beiträge?

Spannende Inhalte sind Beiträge, die deine Follower begeistern. Für Sportinteressierte sind andere Inhalte interessant als für Modefreunde.

Du musst dir Gedanken über deine Zielgruppe machen:

  1. Für welche Themen interessiert sich deine Kundschaft?
  2. Welche Fragen haben deine Kunden an dein Unternehmen?
  3. Wie kannst du Mehrwert bieten?

Diese Fragen helfen dir eine Instagram Strategie zu entwickeln. Dann überzeugst du neue Menschen von deinem Account.

Definiere deine Instagram Ziele

Bevor du mit deinem Instagram Account loslegst, musst du dich für dein Hauptziel entscheiden.

Was möchtest du erreichen?

Interessante Möglichkeiten für Unternehmen sind:

  • Steigerung der Verkäufe
  • Markenbekanntheit
  • höhere Kundenzufriedenheit
  • Gewinnung von Mitarbeitern

Deine Vorstellungen hängen u.a. von deiner Branche ab.  Ein E-Commerce Unternehmen konzentriert sich auf Verkäufe. Ein Schreiner möchte Mitarbeiter gewinnen.

Instagram Geschäftskonto erstellen

Das Business Konto ist entscheidend. Du kannst Statistiken rund um deine Marke einsehen. Weiterhin erhältst du einen Einblick in die Merkmale deiner Community. Du erkennst allgemeine Angaben zum Geschlecht, Alter und Wohnort deiner Follower.

Das ist eine optimale Gelegenheit für Unternehmen. Dann hast du die Möglichkeit mehr über deine Follower herauszufinden. Weiterhin kannst du deine Bilder anpassen.

Je mehr du auf deine Zielgruppe eingehst, desto mehr Verkäufe und Interaktionen wirst du erreichen.

Weitere Vorteile eines Business Kontos sind:

  1. Verlinkung auf deine Webseite
  2. Kontaktdaten hinterlegen
  3. Instagram Shopping

Mit Kontaktdaten wie deiner Telefonnummer und E-Mail Adresse können dich Personen mit einem Klick erreichen.

Das ist eine gute Gelegenheit, Verkäufe umzusetzen.

Wie richtest du dein Instagram Business Konto ein?

  1. Klicke auf deinen Instagram Account.
  2. Wähle den Punkt „Einstellungen“ aus.
  3. Tippe auf „In Geschäftskonto umwandeln“.
  4. Fertig. Dein Business Konto ist startklar.

Was sind Instagram Shopping Beiträge?

Instagram Shopping Beiträge beinhalten Markierungen. Das ist der Unterschied zu Feed-Inhalten.

Du teilst Produkte, Markierungen mit Preisangaben und Daten zur Verfügbarkeit zu. Daraufhin bekommen Interessierte den Produktnamen und den Preis angezeigt.

Das bietet für dich enorme Chancen zur Umsatzsteigerung. Die Funktion macht Sinn, wenn du einen Online Shop hast. Ansonsten kannst dein Business auf den Einsatz verzichten.

Instagram Shopping einsetzen

Eine Grundvoraussetzung für Instagram Shopping ist das Geschäftsprofil. Weiterhin müssen Unternehmen physisch vorhandene Produkte verkaufen. Instagram erlaubt nicht den Verkauf von Software und Lizenzen über die Plattform.

Es sind ausschließlich Unternehmen aus bestimmten Ländern zugelassen. Dazu zählen beispielsweise alle Länder der EU, die USA und Kanada.

Social Media User können mit einem Klick vom Instagram Beitrag zu deiner Produktseite gelangen. Das ermöglicht dir neue Verkäufe zu schaffen.

Darüber hinaus kannst du in Beiträgen, bis zu 5 Shopping-Produkte markieren. Bei Tausenden von Followern kommen schnell hohe Summen zusammen.

Der Vorteil liegt auf der Hand.

Jedes Mal, wenn du einen neuen Beitrag veröffentlichst, können Follower mit einem Klick einkaufen.

Das ist die einfachste Variante, um Kunden zu gewinnen. Zusätzlich können Selbstständige geschickt, die Markenbekanntheit steigern.

Hast du ein neues Sortiment auf den Markt gebracht?

Dann lohnen sich Instagram Karussellbeiträge.

Wie funktionieren Karussellbeiträge?

Karusellbeiträge beinhalten mehrere Bilder. Mit einigem Hin- und Herwischen können sich Nutzer durch das ganze Sortiment klicken.

Du kannst in Karussellbeiträgen, bis zu 20 Produkte in einem Beitrag markieren. Das ist nicht der einzige Vorteil.

Jedes Mal, wenn du ein Produkt markierst, zeigt Instagram die Ware im Shopping-Bereich deines Profils an. Damit entsteht ein ganzes Sortiment, das sich Follower im Profil anschauen können.

Shopping Vorteile im Überblick

Vorteil 1: Vereinfachter Kaufprozess

Instagram Shopping erleichtert das Einkaufen. Die Aufmerksamkeit deiner Fans nimmt stetig ab.

Für Unternehmer ist es schwierig, Nutzer auf den Online Shop zu locken. Viele Menschen möchten sich in Ruhe Instagram Beiträge anschauen.

Dann nervt Werbung. Mit Instagram Shopping kannst du deine Marketing Ziele trotzdem erreichen.

Vorteil 2: Produkte direkt bewerben

Im Instagram Profil gibt es gerade einen Link, um das eigene Unternehmen zu bewerben. Für Online Shops, die den Umsatz steigern wollen, reicht das nicht aus. Aus diesem Grund ist die Shopping-Funktion ein wesentlicher Fortschritt.

Vorteil 3: Kaufwillige Interessenten ansprechen

Wenn du einen Instagram Shopping Beitrag erstellst, wird dieser im „Erkunden“ Bereich auf Instagram angezeigt.

Damit wird dir die Möglichkeit geboten, kaufwilligen Nutzern Produkte vorzustellen. Wenn das dann Interesse weckt, ist es bis zu einem Verkauf nicht mehr weit.

7 Tipps, um mehr Kunden auf Instagram zu gewinnen

Möchtest du schnell Kunden gewinnen? Neben Instagram Shopping bieten dir Stories die Gelegenheit dazu. Eine passende Profilbeschreibung unterstützt dich auf dem Weg zu mehr Kunden.

Diese 7 Tipps helfen dir garantiert weiter.

Mehr Verkäufe durch Instagram Shopping

Die richtigen Tipps entscheiden über Erfolg und Misserfolg. Du musst bei Instagram Shopping ein paar Fallstricke beachten.

Instagram Shopping hilft dir mehr Verkäufe zu erreichen – vorausgesetzt du weißt, was du tust.

Tipp 1: Übertreibe es nicht

Die Shopping Funktion ist eingerichtet. Jetzt machen die ersten Nutzer einen entscheidenden Fehler. Die meisten Marketing Nutzer verwenden in jedem Bild Shopping-Markierungen.

Das bringt keinen Menschen voran. Die Nutzer sind schnell von der Werbung genervt. Du musst auf das richtige Maß achten. Deine Strategie zählt.

Tipp 2: Die richtigen Abstände verwenden

Viele Nutzer vergessen, dass deine Abonnenten die Shopping Bilder auf dem Smartphone sehen. Es ist wichtig, dass du auf geeignete Abstände achtest.

Wenn sich die Markierungen überlappen, sinkt die Benutzerfreundlichkeit. Die Folge ist, dass deine Verkäufe abnehmen.

Tipp 3: Mehr Aufmerksamkeit mit einem interessanten Profil

Das Erste, was Nutzer sehen, wenn diese auf dein Profil stoßen, ist dein Profilbild. Nutzer entscheiden innerhalb von 200 Millisekunden, ob dein Profil interessant ist – oder nicht.

Das heißt, dass du dein Instagram Profil auf den ersten Blick überzeugen muss.

Du hast keine Zeit für eine zweite Chance.

Worauf musst du achten?

Dein Profilbild muss gut erkennbar sein. Unternehmen sollten ihr Logo an das runde Bildformat anpassen.

Was heißt das?

Bei einem Logo mit Schrift solltest du den Text leicht biegen. Um mehr aufzufallen, kannst du einen kreativen Hintergrund wählen. Es eignen sich die Farben rot, orange und blau.

Erstelle ein rundes Logo! Deine Marke kommt besser zur Geltung.

Tipp 4: Die Beschreibung

Lass uns auf die Profilbeschreibung zu sprechen kommen.

Der Instagram Steckbrief ist eine große Chance. Du kannst kurz und knapp dein Unternehmen vorstellen.

Welche Informationen solltest du für dein Profil wählen?

  1. Dienstleistungen / Produkte, die du anbietest
  2. Aufruf zur Handlung (Jetzt einkaufen, Jetzt Termin vereinbaren)
  3. ggf. Öffnungszeiten
  4. Link zum Online Shop oder Terminvereinbarung

Tipp 5: Instagram Live einsetzen

Instagram Live ist eine Story-Variante. Du hast die Möglichkeit Fragen zu beantworten und Einblicke in deine Projekte zu geben. Weiterhin hilft dir die App die Zufriedenheit deiner Kunden zu erhöhen.

Damit kannst du in Echtzeit Events auf die Handys deiner Follower übertragen. Zusätzlich kannst du dich direkt mit deinen Followern austauschen. Diese können dein Video kommentieren. Dein Business profitiert. Du gewinnst mehr Aufmerksamkeit für dein Unternehmen.

Das schafft eine engere Bindung an deine Abonnenten.

Tipp 6: Instagram Stories

Instagram Stories haben den Feed als reichweitenstärkstes Medium abgelöst. Wenn du mehr als 10.000 Follower hast, kannst du Links zu deiner Story hinzufügen.

Durch Instagram Sticker kannst du Umfragen, Fragen und Ideen teilen. Damit kommst du mit deinen Abonnenten ins Gespräch.

Tipp:

Viele wissen es nicht. Du kannst Hashtags in Stories verwenden.

Mit dem Hashtag Sticker kann dein Business an Bekanntheit gewinnen. Wenn vielen Menschen deine Story gefällt, wird dein Beitrag unter den Hashtags angezeigt.

Tipp 7: Instagram TV

Mit Instagram TV kannst du längere Videos mit deiner Community teilen. Die Funktion ist interessant für deine Zuschauer. Du machst neue Leute auf dich aufmerksam. Das hilft dir langfristig. Dir werden neue Menschen folgen.

Deine Inhalte können 15 Sekunden bis 10 Minuten lang sein. Ein großer Account kann Videos mit bis zu 60 Minuten Länge hochladen.

Du kannst dich mit Instagram TV einem Thema vertieft widmen. Das ist für Unternehmen interessant.

Kurz und knapp

Instagram bietet für dein Unternehmen viele Chancen. Dein Business kann von der Plattform richtig profitieren.

Vermeide als Unternehmer diesen Fehler:

Du solltest nicht davon ausgehen, dass sich der Erfolg von heute auf morgen einstellt. Wenn du langfristig an deinem Account arbeitest, wirst du erfolgreich werden. Eine klare Marketing Strategie ist unablässig. Deine Fotos müssen überzeugen.

Du möchtest noch mehr lernen?

Dann empfehlen wir dir unsere Content Marketing Academy, in der du dich in nur 6 Wochen zum zertifizierten Content Marketing Manager ausbilden lassen kannst. Hier klicken und bewerben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.