Am 23.02.2017 ist es wieder so weit: Unser Customer Success Manager Christian Hartje wird wieder eines seiner begehrten Webinare halten! Diesmal dreht sich alles um das Thema Content Seeding und die vielfältigen Möglichkeiten, die euch das CRM dafür bietet. Viele von uns füttern es bereits mit allen wichtigen Daten, sind sich jedoch nicht ganz darüber bewusst, welche wertvolle Ressource sie damit eigentlich aufbauen.

CRM? Was ist das überhaupt?

Das contentbird CRM (Customer-Relationship-Management) stammt eigentlich noch aus dem Linkbuilding. Darin wird jedem aufgebauten Link eine verantwortliche Person bezüglich der Linkherkunft zugeordnet. Sollte also der Fall eintreten, dass ein Link einmal offline gehen sollte, kann nun direkt mit der zugeordneten Person Kontakt aufgenommen werden. Besonders hilfreich ist, dass einer Person gleich mehrere Webseiten zugeordnet werden können. Füttert und pflegt ihr also euer CRM über die Zeit hinweg, baut ihr nach und nach ein ganzes Seitennetzwerk auf, auf das ihr immer wieder zurückgreifen könnt!

Content Seeding ist das wichtigste Mittel um die Sichtbarkeit deiner Inhalte zu steigern. Dein Content kann noch so aufregend, innovativ oder spannend sein – wenn keiner mitbekommt, dass er existiert, wird er leider auch nicht konsumiert.Um das zu ermöglichen, eignen sich besonders Social Media Kanäle wie Facebook oder Twitter, aber auch dein contentbird CRM kann dir hier weiterhelfen! Erstelle einfach E-Mail Verteiler für unterschiedliche Themen oder Zielgruppen und informiere so per Mail über deinen neuesten Beitrag.

Der ultimative Boost für deine Reichweite

Im Content Marketing unterscheidet man zwischen den beiden Medientypen Owned Channel und Earned Channel. Als Owned Channel werden dabei alle hauseigenen Kanäle, also beispielsweise die eigene Website oder der Corporate Blog, bezeichnet. Um die Reichweite, aber auch die Sichtbarkeit in Suchmaschinen dieser Owned Channels zu steigern, lohnt es sich besonders, auch auf fremden Seiten stattzufinden. Über Gastbeiträge mit einer zusätzlichen Verlinkung auf die eigene Website funktioniert das am besten. Doch auch eine Erwähnung innerhalb eines Beitrags hat schon einen maßgeblichen Einfluss auf deine Sichtbarkeit. Webseiten, die für solche Beiträge infrage kämen, lassen sich im contentbird CRM kategorisieren und somit sehr leicht für Kooperationen heranziehen.

Ihr seht also bereits jetzt, euer CRM hat das Potenzial dazu, zum wichtigsten Multiplikator eures Contents zu werden. Wie ihr das genau hinbekommt und welche Tricks das CRM noch so bereithält, um die Reichweite und die Sichtbarkeit deines Contents zu erhöhen, erklärt dir Christian in seinem Webinar.

Hier gehts zur Anmeldung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.