So nutzt du die Content Strategie Layer in contentbird richtig

Content Marketing strategisch gedacht und jetzt softwaregestützt umgesetzt

Unternehmen investieren immer größere Budgets in die digitale Content Produktion und dessen Vermarktung. Jedoch verfügt der Großteil dieser Unternehmen noch nicht über eine ausgearbeitete Content Strategie. Was liegt da näher, als sich diesem Thema einmal etwas genauer zu widmen.

Auch unsere Kunden tun sich schwer im strategischen Bereich. 24% der befragten Kunden, die zu uns kommen, sehen in der Content Strategie ihre größte Herausforderung.

Ziel der Umsetzung jeder Content Marketing Aktivität muss es sein, im Rahmen der Strategie auf die festgelegten Unternehmensziele einzuzahlen und letztendlich als Teil des Marketings zusätzliches Wachstum herbeizuführen.

Gelegentlich auf Social Media zu posten oder ein paar Blog Posts zu veröffentlichen, darf nicht als eine strategische Umsetzung des Content Marketing angesehen werden. Dies wird sich auch nicht auf wichtige Indikatoren wie digitale Sichtbarkeit innerhalb der relevanten Zielgruppe, organische Besuchersteigerung, Vertrauen und Reputation der Marke sowie eine Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb und letztlich Umsatzwachstum auswirken.

Wir gehen mit gutem Beispiel voran

Bei der Konzeption unserer eigenen Content Marketing Roadmap haben auch wir uns stärker mit der Frage nach dem Aufbau einer Strategie beschäftigt. „Was wollen wir erreichen?“, „Worauf zahlt unser Content Marketing ein?“, „Wie können wir die Investitionen messen und skalieren?“ etc.

Daher haben wir ein Strategie Framework erarbeitet – und in unsere Content Marketing Software integriert -, das wir euch in diesem Post gerne vorstellen möchten (ihr könnt das Framework gleich kostenlos testen).

Das Framework für die Erarbeitung einer Strategie basiert auf unserem Framework für die operative Umsetzung – unserem Content Marketing Circle.

Content Marketing Circle

Ziel unseres Strategie Frameworks

Die Ziele unserer Content Marketing Strategie sind, dass…

  • … wir Investitionen in Inhalte maximal effizient und zielgerichtet tätigen,
  • … sowohl intern als auch mit externen Redakteuren, Online PR Managern und Social Media Managern eine einheitliche Linie verfolgen und
  • … wir Content Marketing strukturiert skalieren können.

Aufbau und Struktur unserer Strategie

Der Framework sieht drei Ebenen vor: Top Level, Content Strategie und Content Execution.

Top Level

Vision unseres Unternehmens

Keine Vision, keine Zukunft. Wenn selbst wir nicht wissen, wohin es gehen soll, wer dann?!

Content Strategie

1. Content Story
Die Content Story ist die Schnittstelle, die vorher gesetzte Ziele beziehungsweise die Vision von contentbird mit der Content Produktion verbindet. Strategie und finaler Content finden so zueinander und aktivieren idealerweise den Kunden.
2. Kommunikationsziel
Content Marketing spart Geld. Oder besser gesagt, es ist nachhaltiger als andere Arten der Marketinginvestition. Wie das funktioniert? Jeder erstellte Content kann jederzeit „Dividenden“ abwerfen. Einmal erstellt, ist er jederzeit ohne weitere Ausgaben verfügbar. Er ist sozusagen eine lohnende Anschaffung. Wohingegen andere Bezahlkanäle mit dem Abriss der Investition ebenfalls abfallen, bringt Content nach der Investition weiterhin Traffic.
3. Markenversprechen
contentbird steht für Qualität, Service und einen einzigartigen Kundennutzen. Was willst du mit contentbird erreichen? Wir verhelfen dir zu…
  • … mehr Sichtbarkeit in deiner Zielgruppe und höheren Besucherzahlen,
  • … nachhaltiger Effizienz im Marketing und
  • … mehr Leads und Neukunden.
4. Priorisiertes Ziel des Content Marketings
Doch worauf wollen wir uns fokussieren und was sind die Prioritäten bei der Content Erstellung? Natürlich legen wir vorher klare Ziele fest. Wollen wir unsere Reichweite erhöhen oder den Traffic auf die Seite oder doch die (organische) Sichtbarkeit? Mit einem klaren Ziel vor Augen erzielt Content Marketing auch den gewünschten Effekt. Dabei analysieren wir den Erfolg anhand ebenfalls festgelegter KPI’s (Key Performance Indicators). Dazu gehören zum Beispiel der Traffic, die Leadgenerierung oder das (organische) Ranking in Suchmaschinen.

Übrigens: für eine detaillierte Anleitung schau‘ dir Christian’s Video an. Darin erklärt er, wie du für deine Content Marketing Projekte eine Content Strategie in contentbird hinzufügst.

Content Execution

1. Allgemeine Guidelines zur Content Erstellung und Vermarktung
Es gibt nicht nur einen Autor bei uns, wie ihr schon gemerkt habt. Daher ist es elementar, dass wir ein detailliertes Briefing für jeden Beitrag anlegen. Ein perfektes Briefing sorgt im Prinzip dafür, dass sich der Content wie von selbst erstellt. Darüber hinaus verständigen wir uns auf Regeln und Rahmenbedingungen, denen das Erstellen von Content unterliegt – sei es zum Beispiel die Anrede des Lesers je nach Content oder die Tonalität in den Beiträgen etc.
2. Buyer Personas
Das Ziel der Buyer Personas ist es, den passenden Kunden in den Mittelpunkt der Content Marketing Strategie zu rücken. Dies ermöglicht die maximale Effektivität der erstellten Inhalte. Durch strukturiert aufgebaute Personas und eine durchdachte Content Strategie steigt die Wahrscheinlichkeit der Relevanz des Contents für den Kunden. Und führt folglich meist zu besseren User Signalen, besseren Rankings und mehr Conversions.
Bezeichnung der Persona Wie soll die Persona im Rahmen der Strategie heißen?
Vorname, Nachname Welchen Namen könnte die Person haben?
Bild Wie könnte diese Person aussehen?
Job Titel (falls B2B) Welche Position nimmt die Person im Unternehmen ein?
Hintergrund der Person Wie lässt sich die Person in wenigen Sätzen beschreiben?
Demographie z.B. Geschlecht, Alter, Ausbildung, Einkommen und Berufserfahrung
Ängste Worüber macht sich diese Person Gedanken, was beunruhigt sie?
Motivation Welche Ereignisse oder Herausforderungen lösen eine Handlungsmotivation bei der Person aus?
Ziele Welche Ziele verfolgt die Person im Job und/oder privat? Woran wird die Person gemessen und wann empfindet sich die Person selbst als erfolgreich?
Kaufentscheidung Unter welchen Umständen (warum oder warum nicht?) mithilfe welcher Informationen trifft die Person in welchem Kanal Ihre Kaufentscheidung?
Pitch Wie würden wir der Person in zwei-drei Sätzen unseren Produkt-Nutzen vorstellen?
Hobbies, Interessen, Sonstiges Was bewegt die Person in ihrer Freizeit, womit beschäftigt sie sich gerne, wie möchte sie unterhalten werden?
3. Phase der Customer Journey
Welche Phasen durchlaufen unsere Kunden / welche Fragen stellen sie sich, bevor sie sich für unsere Produkte oder Dienstleistungen entscheiden? An dieser Stelle ist es wichtig, im Hinterkopf zu behalten, an welchem Punkt der Customer Journey man den Kunden anspricht. Will man nur seine Aufmerksamkeit wecken (Attention) oder steht er bereits vor dem letzten Schritt auf dem Weg, Kunde zu werden (Conversion)?
Customer Content Journey
Um dir die einzelnen Phasen etwas näher zu bringen, haben wir sie in der folgenden Tabelle näher erläutert. Hier findest du hilfreiche Hinweise zum Status des Kunden.
Phase der Customer Journey Beschreibung
Awareness & Attention Was sind die Bedürfnisse der Menschen, die sich für unser Produkt oder unsere Dienstleistung interessieren könnten?
Interest & Trust Was sind die Bedürfnisse / Herausforderungen / Ängste der Menschen, die Interesse zeigen, unser Produkt zu kaufen oder unsere Dienstleistung in Anspruch zu nehmen?
Desire & Conversion Was weckt das endgültige Verlangen der Menschen, die unser Produkt kaufen sollen?
Nurturing Welche Bedürfnisse müssen wir befriedigen, um gewonnene Kunden zu loyalen Markenbotschaftern und Wiederkäufern zu entwickeln?
4. Ziel des jeweiligen Contents
Wie soll jedes einzelne Content Piece dafür sorgen, auf unsere Strategie einzuzahlen?
Ziel des Contents Beschreibung
Reichweite Ziel ist die Generierung von Reichweite in Social Media und bei Influencern. Er soll zudem das Potential und die Qualität besitzen, geteilt und / oder verlinkt zu werden.
Google Positionen Ziel ist die Erstellung eines nachfrageorientierten Inhalts. Dieser soll über eine Suchnachfrage verfügen und mithilfe einer Keyword Analyse und der Verwendung häufig gestellter Fragen sowie einer WDF*IDF Analyse maximale Relevanz und gute Positionen in den Suchmaschinen erreichen.
Conversions Ziel ist es, die betreffende Persona mithilfe des Contents von einem bestimmten Thema oder unseren Produkten / Dienstleistungen zu überzeugen.

Analyse unserer Strategie

Eine Strategie zu definieren, ist das eine, sie auch konsequent umzusetzen, das andere.

Daher haben wir zwei Ansätze entwickelt, die eine Auswertung ermöglichen: Content Performance und Content Strategie Analyse.

  • Performance und Sichtbarkeit

In der Analyse der Performance in contentbird kannst du dann gezielt einzelne Content Pieces beurteilen. Hier hast du einen kompletten Überblick über den Status deines Contents und ob für strategisch wichtige Customer Journey Phasen oder Personas z. B. Veröffentlichungen fehlen oder welche gerade in der Produktion sind.


Analyse der Performance strategisch gezielter Inhalte

Für die gefilterten Inhalte hast du dann die wichtigsten Metriken im Blick. Du hast deine Strategie nicht umsonst angelegt, also stelle auch sicher, dass z.B. alle wichtigen Personas mit Content versorgt sind und du für jede Phase der Customer Journey Artikel bereithältst.

  • Strategy Fit / strategische Verortung erstellter Inhalte

So kannst du veröffentlichte Inhalte anhand der zwei strategischen Hauptsäulen „Persona“ und „Phase in der Customer Journey“ einfach darstellen und die Content Produktion strategisch optimal steuern und verfolgen – auch abseits reiner Online Marketing Taktiken.

Nurturing 5 5 0  
Desire & Conversion 1 8 22    
Interest & Trust 24+6 6 25+7    
Awareness & Attention 13+4 0 50+5    
Content Writer Content Manager Head of Marketing

Eine exemplarische Tabelle im Tool sieht dann wie folgt aus:


Übersicht der Content Pieces ohne Filter

Für einen etwas umfassenderen Blick in den Aufbau und die operative Umsetzung einer Content Marketing Strategie, empfehle ich dir unseren 3-teiligen Workshop: In 3 Schritten zum ultimativen Content Marketing Fahrplan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.