Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Endlich sitzt man besinnlich beisammen und verbringt ein paar gemütliche Tage mit der Familie. Doch bevor es soweit ist, müssen erst einmal Geschenke und andere wichtige Dinge für Weihnachten besorgt werden: Dekoartikel, verschiedenste Leckereien oder auch der beliebte Weihnachtspunsch. Die Menschen drängen sich in den Läden und auf den Weihnachtsmärkten, um die restlichen Besorgungen zu tätigen. Das bedeutet Stress pur. Für Unternehmen ist diese Zeit jedoch die wichtigste und umsatzstärkste im Jahr. Gerade Online-Händler haben hier einen entscheidenden Vorteil: Sie können den Kunden ein bisschen Stress abnehmen, indem sie ihnen die Möglichkeit bieten, Geschenke ganz einfach von Zuhause aus zu bestellen.

Mit einer passenden und gut durchdachten Weihnachtskampagne kannst du die Aufmerksamkeit auf deinen Onlineshop lenken. Newsletter2Go stellt dir dafür ein umfassendes Weihnachtsbundle mit 199 Vorlagen, Bildern, Betreffzeilen, Preheadern und Ideen zur Verfügung;deine Weihnachtsgrüße per Email versenden ist so ein Kinderspiel!

Starke Umsätze durch überzeugende Weihnachtskampagnen

Gerade zu Weihnachten kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und dich bei deiner E-Mail-Kampagne richtig austoben. Dabei gibt es nur wenige Dinge, die du beachten solltest.

Ausdrucksstarke Betreffzeile

Die Betreffzeile ist in jedem Mailing zunächst das wichtigste Element. Sie ist ausschlaggebend dafür, ob ein Empfänger die E-Mail öffnet oder direkt in den Papierkorb verschiebt. Deshalb ist es besonders wichtig, eine ansprechende und vor allem überzeugende Formulierung zu finden. Gerade zu Weihnachten bieten sich hier viele kreative Möglichkeiten, wie beispielsweise Wortspiele. Achte dabei aber in jedem Fall darauf, dass die Betreffzeile nicht zu lang wird. Werden Teile des Textes abgeschnitten, kann das einen negativen Eindruck beim Empfänger hinterlassen.

Gestaltung erzeugt Aufmerksamkeit

Natürlich ist Gestaltung nicht alles, aber gerade zur Weihnachtszeit ein wichtiges Element, mit dem du punkten kannst. Passende festliche Teaser-Bilder oder weihnachtliche Farben sorgen für die richtige Stimmung in deinem Mailing. Außerdem kann der Empfänger direkt durch das visuelle Erscheinungsbild erkennen, worum es bei deiner E-Mail geht. Die Farben rot, grün und weiß kannst du als Hauptfarben für deinen Newsletter nehmen, denn vor allem diese Farben werden mit Weihnachten in Verbindung gebracht. Außerdem bietet es sich an, verschiedene Elemente wie beispielsweise Weihnachtsbäume, Schneeflocken, Sterne oder sogar Weihnachtsmänner zu integrieren. Auch die Schriftart kann viel ausmachen. Eine Handschrift zum Beispiel wirkt familiär und vertraut und spiegelt die Geborgenheit im Kreise der Familie zu Weihnachten wieder.

Texte, die zum Kauf anregen

Betreffzeile und Gestaltung sind zwar schön und gut, aber letztendlich sind es vor allem die Inhalte, die überzeugen müssen. Diese müssen für den Empfänger zunächst relevant sein. Ist dies nicht der Fall, wird er die E-Mail löschen oder im schlimmsten Fall in den Spam-Ordner verschieben. Der Empfänger sollte auf den ersten Blick erkennen können, worum es sich bei dem Mailing handelt. Überzeuge mit außergewöhnlichen oder vielleicht sogar interaktiven Ideen, wie beispielsweise einem Gewinnspiel oder einem Adventskalender. Auch spezielle und zeitlich begrenzte Rabattaktionen in der Vorweihnachtszeit locken den Empfänger auf deine Webseite. Zeig dem Empfänger was er verpasst, wenn er deine Webseite nicht besucht und vergiss am Ende deines Mailings den Call to Action nicht.

Das exklusive Weihnachtsbundle – Weihnachts-Email-Vorlagen

Um all das möglichst einfach umsetzen zu können, bietet dir Newsletter2Go ein exklusives Weihnachtsbundle zum Download an. Damit kannst du dir dein Weihnachtsmailing ganz nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen zusammenstellen. Zusätzlich findest du zehn überzeugende Ideen für Kampagnen zur Weihnachtszeit inklusive Bilder, Betreffzeilen und Ansprachen. Jetzt downloaden und loslegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.